Sport- und Spezialbrillen

Erfolg beim Sport und die eigene Sicherheit hängen von gutem Sehen ab. Trotzdem trainieren etwa 40 Prozent aller Fehlsichtigen ohne Brille. Vielleicht deshalb, weil die Alltagsbrille oft auch nicht für die Belastungen beim Sport geeignet ist. Sie verrutscht, beschlägt, hält keine UV-Strahlen ab oder passt nicht unter den eigenen Sporthelm. Im Fall eines Sturzes kann sie sogar zur unmittelbaren Verletzungsgefahr werden.

Eine passende Sportbrille gehört zur Sportausrüstung unbedingt dazu! Für fast alle Sportarten, bei denen die gewohnte Korrektionsbrille oder die normale Sonnenbrille an ihre Grenzen stoßen, sind Sportbrillen die adäquate Alternative. Die Anforderungen an die Brille unterscheiden sich aber auch von Sportart zu Sportart. Es ist sinnvoll, sich von einem Sportbrillen-Fachmann beraten zu lassen.

Schießbrillen

Normale Fernbrillen sind für den Schießsport oft nur unzureichend geeignet.

Schießbrillen sind für die spezielle Körperhaltung des Schützen, ob stehend, liegend oder kniend konzipiert. Das Brillenglas kann für das zielende Auge so eingestellt werden, dass der Schütze bei jeder Anschlagsart exakt rechtwinklig durch den optischen Mittelpunkt schauen kann. Das erleichtert das Zielen und macht es genauer. Oft bekommt die Schießbrille auch eine etwas andere Korrekturstärke als die Alltagsbrille, damit auch bei längeren Schuss-Serien das zielende Auge nicht überansprucht wird oder das Ziel verschwommen erscheint.

Golfbrillen

Individuell angepasste Golfbrillen ermöglichen sowohl das Lesen der Scorekarte, das Ansprechen des Balls, die mittlere Sicht genauso wie die Fernsicht. Dazu kommt eine violette, rotbraune oder graue Tönung des Glases, die das Grün des Platzes und den weißen Ball hervorheben. Normale Alltagsbrillen sind auf die Entfernung am Schreibtisch oder Bildschirm eingestellt, die Golfbrillen auf die Entfernung Scorekarte und ruhender Golfball am Boden. Dafür wird der Kunde wie bei einer klassischen Brille mit allen Augenwerten vermessen, zusätzlich kommt eine Vermessung mit Golfschlägern.

Trekkingbrillen

Brillen für Outdoor-Sportler sollten fest sitzen, einen sehr guten UV-Schutz haben und dicht am Gesicht abschließen, damit kein Licht von der Seite eindringen kann. Besonders geeignet sind Brillen mit grauen, grünen oder braunen Gläsern, die mindestens 85% Tönung und eine starke Kurve haben. Außer der Filterwirkung sollten diese Sportbrillen noch ein gutes Sichtfeld nach unten haben, um die Trittsicherheit zu gewährleisten.  Mit innovativen Technologien verhindern sie ein Beschlagen der Brille und schützen zudem noch vor aufgewirbelten Steinen und Zweigen.

Menü